Schnittstelle zu ERP-System BIOS 2000

BIOS-2000 ist ein vielfach eingesetztes ERP- und PPS-System für mittelständische Unternehmen des Software-Hauses Brumund GmbH in Eching.

Ziel ist es, für die Vertriebsmitarbeiter einen schnellen und einfachen Zugang zu den relevanten Kunden- und Adressinformationen zu schaffen.

  • Adressen (Firmen mit Ansprechpartner)
  • Verkaufschancen
  • Umsätze
  • Rabattgruppen

Da die Mitarbeiter mit steigender Tendenz mobil auf CAS genesisWorld zugreifen, ist es von Bedeutung, die nötigen Informationen und Dokumente aus dem ERP-System BIOS-2000 im CRM-System CAS genesisWorld verfügbar zu machen.

Bei der Schnittstelle handelt sich derzeit um eine unidirektionale Schnittstelle, die als Kundenprojekt entwickelt wurde.

Adressen
Bei Adressen werden nur Firmen- und Ansprechpartner-Datensätze nach CAS genesisWorld abgeglichen.

Rabattgruppen
Rabattgruppen sind in CAS genesisWorld angelegt und mit der Firma verknüpft. Über eine Listenansicht auf einem Register werden die Rabattgruppen auf jeder Adresse dem Benutzer sichtbar gemacht.

Umsätze und Kennzahlen
Der Abgleich der Kennzahlen aus BIOS nach CAS genesisWorld beinhaltet Jahresumsätze, Monatsumsätze, Auftragsbestand und Forecast. Der Abgleich beschränkt sich auf die letzten 3 Kalenderjahre.

Verkaufschancen
Wird in BIOS ein Angebot angelegt, dann wird von der Schnittstelle aus dem Angebot in CAS genesisWorld automatisch eine Verkaufschance erstellt. Die Werte werden von BIOS übernommen und in die abzugleichenden Felder der Verkaufschance geschrieben. Die Auftragsnummer ist die Nummer der Verkaufschance. Die Produktpositionen werden gemäß den Angebotspositionen aus BIOS angelegt. Die weitere Bearbeitung der Verkaufschance kann dann in CAS genesisWorld erfolgen.